Mittwoch, 19. September 2018
Notruf: 112

Größeres Unfallszenario: Gemeinschaftsübung der Wehren Ludwigsfeld und Karlsfeld

Bei der kürzlich abgehaltenen Gemeinschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehren Ludwigsfeld und Karlsfeld gingen die Kameraden voll an ihre Grenzen.

Insgesamt 40 Teilnehmer beider Wehren, des MKT München und geschminkte Darsteller trafen sich am Abend des 15. Juni 2018 in Ludwigsfeld um ein größeres Einsatzszenario zu meistern. Nach dem Eintreffen der ersten Fahrzeuge trafen die Helfer auf zahlreiche „Verletzte“ mit realistisch geschminkten Wunden. Eines der Unfallfahrzeuge stand in Vollbrand, drei weitere wurden durch die Folgen eines Auffahrunfalls auf einen LKW geschoben, eine Vielzahl an Insassen eingeklemmt.

Zunächst mussten sich die Einsatzleiter einen genauen Überblick über die Lage vor Ort verschaffen und die erforderlichen Maßnahmen an die Mannschaft kommunizieren. Führungsassistenten lieferten hierbei eine wertvolle Unterstützung bei der Befehlskette und bei der Dokumentation an der Unfallstelle. Das brennende Fahrzeug musste mit oberster Priorität zügig mittels Schnellangriffsrohr abgelöscht werden, im weiteren Verlauf wurde die Befreiung der eingeklemmten Personen an den anderen Fahrzeugen vorbereitet.

Im Bereitstellungsraum stellten die Helfer das erforderliche hydraulische Equipment wie die Rettungsschere, den Spreizer nebst Zylinder und umfangreichen Zubehör bereit. Die technische Rettung wurde im Anschluss durch mehrere Trupps möglichst schonend vorgenommen. Nach und nach konnten alle Insassen befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Das MKT München war mit zwei Fahrzeugen ebenfalls an der Übung eingebunden.

Abschließend folgte eine umfangreiche Nachbesprechung nebst Erfahrungsaustausch, die Ausbilder konnten eine äußerst positive Bilanz ziehen. Alle Beteiligten haben den Abend mit einer Brotzeit gemütlich ausklingen lassen – bestens gerüstet für den nächsten Ernstfall.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Kameraden der Feuerwehr Ludwigsfeld für die umfangreiche Organisation – wir freuen uns auf ein Wiedersehen!