Mittwoch, 08. Dezember 2021
Notruf: 112

Reanimation am Karlsfelder See: Wasserrettungsgruppe im Einsatz

Der zweite Einsatz ließ am 17. Juni 2021 nicht lange auf sich warten - am Karlsfelder See kam es am Abend auf der Westseite zu einem Badeunfall.

Eine Person war vor den Augen zweier couragierter Badegäste bewusstlos untergegangen. Beide erkannten umgehend den Ernst der Lage, zogen die untergegangene Person an den Uferbereich und starteten mit einer Herzdruckmassage. In der unmittelbaren Nähe zufällig befindliche Kameraden der Feuerwehr unterstützten die Maßnahmen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Die Reanimationsmaßnahmen wurden durch die Besatzung unserer zwischenzeitlich eingetroffenen Wasserrettungsgruppe intensiviert und im weiteren Verlauf mit dem Notarzt und der RTW-Besatzung fortgeführt. Für den Rettungshubschrauber wurde am anliegenden Sportplatz des TSV Eintracht Karlsfeld ein Zugang bei den Zaunsegmenten geschaffen.

Der betroffene Bereich wurde großflächig abgesperrt und vor Schaulustigen abgeschirmt, diese folgten größtenteils den Aufforderungen unserer Einsatzkräfte.

Die Wiederbelebung zeigte nach einigen Minuten Erfolg – der Patient konnte stabilisiert und mittels Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen werden. Vor Ort folgten Aufräumarbeiten und eine abschließende Nachbesprechung mit unseren Kameraden im Gerätehaus.

Dank dem schnellen Handeln der beiden Zivilisten und allen Beteiligten Helfern konnte ein Menschenleben gerettet werden – ein herzliches Dankeschön hierfür! Das war große klasse! Wir wünschen dem Patienten eine gute Besserung und alles Gute!

Das Foto zeigt eine Archivaufnahme.